Kaiserlift

Themenführungen im Naturerlebnis Kaisergebirge

Geheimnisvoller Kaiser

Über und über mit Moos bewachsen steht er da. Direkt neben dem Weg. Stark und gefestigt streckt er seine Äste nach oben. Leben pur. Mysterium Baum. Dem Geheimnis rund um die Bäume, ihrem Leben, ihrer Vergangenheit ist eine der siebzehn verschiedenen Themenführungen des Naturerlebnisses Kaisergebirge auf der Spur.

Kräutergenuss. Wandern mit allen Sinnen. Einblicke in das Tierreich. Auf der Pirsch mit einer Jägerin. Wissen erwandern. Spuren lesen. Mit Experten der unterschiedlichsten Fachrichtungen geht es bei den kostenlosen Themenwanderungen für Kinder und Erwachsene durch das Naturerlebnis Kaisergebirge mit dem Ziel, die Welt hoch oben am Berg neu zu entdecken. Ein Ausflugserlebnis der besonderen Art. Ungewöhnliche Einblicke in ein facettenreiches Paradies. Die Natur als Abenteuer. Eine Entdeckungsreise durch das Naturschutzgebiet Wilder und Zahmer Kaiser. Nach der gemütlichen Auffahrt mit dem Kaiserlift starten die einzelnen Touren direkt an der Bergstation Brentenjoch.

Ihr persönlicher Kontakt für

Naturerlebnis Kaisergebirge

Gabi Markl

Deutsch, Englisch

+43 5372 62207

g.markl@kufstein.com

Unverbindlich anfragen
  • Dem Frühling hinterher

    Dem Frühling hinterher

    Wenn im Tal die Obstbäume blühen und die Löwenzahnwiesen leuchten, dann erst macht sich am Berg der Frühling bereit. Je höher wir kommen, umso später beginnt die Natur zu erwachen. Dafür aber mit besonderen Schönheiten: Strahlend weiß die Schneerose, leuchtend blau der Enzian, verspielt das Alpenglöckchen, betörend duftend der Seidelbast. Wir wandern und staunen und erfreuen uns an der Vielfalt der Farben und Formen.

    Details
  • Wald und Wasser - zwei gute Partner?

    Wald und Wasser - zwei gute Partner?

    Zusammen mit einem ÖBF-Naturführer begeben wir uns auf einen 3-stündigen Entdeckungsspaziergang vom Brentenjoch in Richtung Gamskogel. Dabei erhalten wir einen faszinierenden Einblick in die Naturlandschaft des Wilden Kaisers und lernen die wichtigsten Baumarten im Naturschutzgebiet kennen. Wir erfahren spannende Dinge über den Wald und die Bäume und gehen der Frage nach „Sind Wald und Wasser wirklich zwei gute Partner?“

    Details
  • Mit allen Sinnen wandern

    Mit allen Sinnen wandern

    Nach dem stressfreien Aufstieg mit dem Sessellift zum Brentenjoch, bleiben wir in der Ruhe und Entspannung. Wir begeben uns immer tiefer ins Naturschutzgebiet und lauschen den Tönen der Natur. Auf unserer gemütlichen Wanderung, manchmal zu uns selbst, werden alle Sinne geschärft: wir sehen und hören, wir schmecken und riechen und wir fühlen und tasten. So entdecken wir Bekanntes auf eine neue Art und staunen über die Aha-Erlebnisse und Überraschungen. Ändert sich der Blickwinkel, stehen neuen Erfahrungen Tür und Tor offen!

    Details
  • Was krabbelt unter unseren Füßen? Ameise & Co

    Was krabbelt unter unseren Füßen? Ameise & Co

    Nicht nur wir sind unterwegs im Naturschutzgebiet. Wenn wir innehalten und unsere nächste Umgebung genau beobachten, entdecken wir sehr viele flotte Wanderer im Miniformat. Wer ist sich Freund und wer ist sich Feind? Wie schaut das Leben der kleinen Waldbewohner auf und unter der Erde aus? Hast du gewusst, dass Waldameisen seit über 200 Jahren geschützt sind?

    Details
  • Auf der Pirsch mit einer Jägerin

    Auf der Pirsch mit einer Jägerin

    Wir erkunden die Natur und den Lebensraum der heimischen Wildtiere im Naturschutzgebiet Kaisergebirge. Braucht es in der heutigen Zeit noch einen Jäger/eine Jägerin? Müssen Wildtiere im Winter gefüttert werden? Wie sollten sich Naturnutzer im Wald verhalten, um den Lebensraum der Tiere nicht zu stören? Die Jägerin und Falknerin Sabine Gwirl wird uns einen Einblick in die Tätigkeiten und den Aufgabenbereich eines Jägers geben.

    Details
  • Es flattert und summt

    Es flattert und summt

    Wo bunte Blumen blühen, schwirren auch viele verschiedene Insekten durch die Luft. Wir nutzen den Blumenreichtum der Almwiesen für unsere Insektenforschungen. Mit vorsichtigen Kescherschwüngen fangen wir Schmetterlinge, Wildbienen und Käfer ein und bestimmen sie mit unseren neu gewonnenen Grundkenntnissen. Aus der Nähe betrachtet zeigt sich ein ungeahntes Farben- und Formenschauspiel! Man kann zu Recht von fliegenden Edelsteinen sprechen!

    Details
  • Des Kaisers Pflanzenschätze

    Des Kaisers Pflanzenschätze

    Kräuterwanderung zu unseren Gewürz-, Heil- und Giftpflanzen. Ist das giftig oder nicht? Kann man das essen? Wie schmeckt das? Wofür hilft es? Wir probieren es aus! Bekannte und weniger bekannte Pflanzen als Heilmittel, für die Küche oder für die Gesundheit werden vorgestellt, gesammelt und verwendet. Wichtig ist das genaue Hinschauen, damit es zu keinen Verwechslungen kommt. Die Kunst ist es, eine Pflanze auch ohne Blüte oder Frucht zu bestimmen! Das üben wir.

    Details
  • Die Erdgeschichte des Kaisergebirges

    Die Erdgeschichte des Kaisergebirges

    Wir wandern mit einem Geologen und begeben uns auf eine spannende erdgeschichtliche Reise zu den Anfängen der Erde, der Alpen und des Zahmen und Wilden Kaisers. An neun Stationen werden die Vorgänge, die zur Entstehung des Kaisergebirges geführt haben, vorgestellt. Man erfährt Wissenswertes vom „Unterbau“ dieses Gebirges und von stetig laufenden Prozessen, die das „Gesicht der Erde“ noch immer verändern, von vergangenen Kontinenten und Gebirgen, von Meeren, die sich öffneten und wieder schlossen.

    Details
  • Kaiserliche Orchideen

    Kaiserliche Orchideen

    Nach einer Einführung in die Besonderheiten dieser jüngsten Pflanzenfamilie begeben wir uns auf die Suche nach diesen Juwelen. Spielerisch und mit entsprechendem Forschungsmaterial ausgestattet, werden die typischen Merkmale erkundet, und plötzlich ist es gar nicht mehr so schwer, die Orchideen von anderen Blumen zu unterscheiden. Von den ganz kleinen bis zur stattlichen „Kaiserin unter den heimischen Orchideen“ gibt es viele Arten zu entdecken.

    Details
  • Von der Lichtung ins Dickicht

    Von der Lichtung ins Dickicht

    Bei dieser Wanderung mit einem Biologen bewegen wir uns durch verschiedene Vegetationen und versuchen diese Veränderung bewusst wahr zu nehmen. Jeder Baum und jede Pflanze hat seine eigene Strategie. Warum steht ein Baum da, wo er ist? Kann er den Standort wählen? Welche Pflanzen bilden eine Gemeinschaft und warum? Wie können wir die Bäume nutzen, ohne Ihnen zu schaden? Wie anpassungsfähig sind Gebirgspflanzen?

    Details
  • Blütensex

    Blütensex

    Blumen, Pollen, Nektar, Samen – und irgendwo ist die Biene und ihre Kollegen aus dem Insektenreich. Wir wagen, mit Lupen ausgestattet, einen Blick hinter die Kulissen der Fortpflanzung und erkunden während einer gemütlichen Wanderung die vielen Möglichkeiten von „Blütensex“. Dass es die Pflanze wesentlich bunter treibt, als Homo sapiens ahnt, garantiert Staun-Effekte und Aha-Erlebnisse.

    Details
  • Natur im Visier

    Natur im Visier

    Ausgerüstet mit Lupe und Fernglas widmen wir uns der detektivischen Aufgabe, die Natur im Nah und Fern genau zu beobachten. Angefangen bei Moosen und Flechten, kleinen Tieren und Blütendetails, bei glitzernden Tautropfen und Mineralien, über Büsche und Blattwerk bis in die höchsten Baumkronen und zu fernen Gipfeln und Landschaften wird unser Blick geführt. Bei einer gemütlichen Wanderung zerlegen wir praktisch die gesamte Natur in ihre Einzelheiten – natürlich nur mit dem Auge!

    Details
  • Mysterium Baum

    Mysterium Baum

    Der Baum lebt! Und mit ihm das Erdreich und die Atmosphäre. Aber: was braucht ein Baum zum Leben? Gemeinsam gehen wir auf Entdeckungsreise. Wir besuchen Bäume in verschiedenen Wachstumsphasen und versuchen, ihr Leben zu verstehen. Was tut ihnen gut, was schadet ihnen, welchen Herausforderungen sind sie ausgesetzt? Anhand eines Querschnitts können wir versuchen, das Alter zu bestimmen.

    Details
  • Wer war hier? Spurenlesen im Naturschutzgebiet

    Wer war hier? Spurenlesen im Naturschutzgebiet

    Wie Indianer wandern wir aufmerksam durch den Wald und finden einige Hinweise auf die Anwesenheit von gut versteckten Tieren. Wer hat hier geknabbert? Wer hat dort gekratzt? Wer hat hier „was“ fallen lassen? Von wem sind diese Haare? Über diese Tierspuren können wir Tiere bestimmen und mehr über ihre Lebensweise erfahren, ohne dass wir sie sehen. Wer weiß? Mit etwas Glück lernen wir vielleicht doch noch „jemanden“ persönlich kennen?

    Details
  • Qi Gong und Wandern

    Qi Gong und Wandern

    Entspannen Sie im wunderschönen Naturerlebnis Kaisergebirge bei einer Wanderung mit Übungen aus dem Qi Gong und Tai Chi Quan, genießen Sie die Ruhe und die Kraft der Natur. Bei dieser Wanderung geht es um die Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper, um die Entwicklung von Konzentration und Haltung, um Verwurzelung und Verbundenheit, Aufrichtung und Gleichgewicht, Ruhe und Bewegung aus der Mitte heraus.

    Details
  • Schatzsuche: Geocaching

    Schatzsuche: Geocaching

    Es gibt neben den Schätzen der Natur auch die Schätze des Geocachings zu entdecken. Fred Bull zeigt Euch, wie faszinierend das sein kann. Und wie einfach. Im Prinzip braucht es nur ein Smartphone mit der Geocaching-App (bei Android z.B. CGeo) oder ein GPS-Gerät. Und den Willen, sich im Freien zu bewegen. Doch Achtung: Es ist wie ein Virus. Einmal damit angefangen, will man immer wieder raus in die Natur und die versteckten Schätze finden.

    Details
  • Die 5 chinesischen Elemente der Natur

    Die 5 chinesischen Elemente der Natur

    Holz – Feuer – Erde – Metall – Wasser. Als Kreis gesehen, gibt es keinen Anfang und kein Ende. Diesen Zyklus findet man sowohl in der Natur, er beschreibt aber auch ein Menschenleben. Die 5 Elemente erschaffen einander unaufhörlich, sie kontrollieren einander und sie verbrauchen einander. Aus jeder Phase entsteht die nächste! Wichtig dabei ist die Balance. Auf unserer Wanderung finden wir Element für Element in der Natur, wir sehen die Zusammenhänge und finden diese auch in uns selbst.

    Details

Panoramakarte Natur-erlebnis Kaisergebirge

Die ganze Vielfalt des Wanderparadies Kaisergebirges entdecken. Über 1.000 Wanderkilometer. Alpine Steige. Genüssliche Wege. Herausfordernde Touren. Gemütliche Familienwanderungen. Die Panoramakarte ist die Schatzkarte zu grenzenlosen Wanderfreuden.

Download

3Fakten zu den Themenführungen

  • Geheimnisvoll: Außergewöhnliche Einblicke in das Naturerlebnis Kaisergebirge.
  • Sommerlich: Die kostenlosen Führungen finden von Mai bis Oktober statt.
  • Gemeldet: Anmeldung für die Führungen ist direkt bei den Tourismusbüros möglich.

Naturerlebnis Kaisergebirge Programmguide

PDFLesen